Instagram Follower bekommen in 2020

instagram-follower-bekommen

1. Konzentriert Euch auf eine spezielle Nische!

Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an die großen Themen wie Fitness, Food und Travel schon so abgedeckt sind, dass es extrem schwierig wird, damit im Jahr 2018 noch richtig durchzustarten und schnell viele Follower zu bekommen. Es gibt einfach zu viele davon. Heute ist es wichtig, dass Du aus der Masse herausstichst – sei anders als 99% der anderen Accounts und finde Deinen eigenen Stil. Überlege Dir genau, wie Du Dein Thema vielleicht mit einem kleinen Kniff anders darstellen kannst. Wenn die Leute auf Dein Account kommen – dann müssen Sie das Gefühl bekommen:

„Hmm okay das sieht interessant aus. Das kenn ich so noch nicht!“

Video Tipps um Instagram Follower zu bekommen

Instagram Follower bekommen in 2020

2. Wähle einen guten Instagram Namen für Deinen Account!

Du denkst Dir jetzt vielleicht: Der Name bei Instagram ist doch völlig unwichtig. Hab ich am Anfang auch gedacht. Aber überlege doch mal kurz selber, wie viele Profile Du schon besucht hast und an wie viele der Namen Du Dich erinnern kannst? Wahrscheinlich nicht so sonderlich viele nehme ich an. Aber bei einigen wenigen ist der Name vielleicht so prägnant gewesen, dass Du ihn vielleicht ein Mal gesehen und dann NIE wieder vergessen hast. Wenn dieser Account ein neues Bild hochgeladen hat, dann weißt Du sofort wer es ist. Und wenn Du dem Account nicht gefolgt bist, na dann wirst Du Dich später nicht fragen, „Wie war noch Mal der Name?“. Der Name muss also sofort einprägsam sein, das hilft Dir in der Wiedererkennung, das hilft Dir auch weil Leute sehen, dass sich jemand etwas dabei gedacht hat. Aber wie findest Du einen Namen, der einprägsam und der einzigartig ist?

Eine gute Möglichkeit ist die Alliterationen Methode. Kennst Du vielleicht aus Schwiegertochter gesucht 😉 Dabei reiht man zwei Wörter mit demselben Anfangslaut hintereinander. Das hilft den Menschen, sich Namen besser zu merken.

Beispiele: Happy Hippo, Coca Cola, Donald Duck…

Die Leute müssen das Gefühl bekommen, wenn Sie geliked oder getaggt wurden:

„Hmm wer ist das?“

Recent Posts